Stand März 2024

Datenschutzerklärung VW Group Charging GmbH

A. Verantwortlicher

Wir freuen uns, dass Sie eine Website der Volkswagen Group Charging GmbH, Karl-Liebknecht-Str. 32, 10178 Berlin, E-Mail: info@elli.eco, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter der Nr. HRB 208967 B („Volkswagen Group Charging GmbH“) besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

B. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

I. Generelle Verarbeitungen der Webseite

1) Verarbeitung von Protokolldateien 

Bei jeder Nutzung unserer Webseite werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien (Server-Logfiles) gespeichert. Es werden insbesondere folgende Informationen automatisch übermittelt:  

  1. Eine anonyme Cookie-ID,  

  2. den von Ihnen genutzten Web-Browser,  

  3. das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs,  

  4. die Websites, die Sie bei uns besucht haben,  

  5. die Website, von der Sie uns besuchen,  

  6. sowie die IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird.  

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Webseite ordnungsgemäß anzeigen zu können. Die Daten werden nach 7 Tagen gelöscht; sofern sicherheitsrelevante Fälle festgestellt werden, speichern wir Ihre Daten bis Abschluss dieser Fälle.  

Sowohl für das Hosting der Webseite als auch unserer Webshops setzen wir Auftragsverarbeiter ein, mit welchen die notwendigen vertragliche Vereinbarungen bestehen. Sofern dabei Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden, bestehen die notwendigen Maßnahmen.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse und die Cookie-Kennung ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen. Informationen hierzu finden Sie im Bereich zu Ihren Rechten weiter unten.

2) Kontakt und Kundenservice

Sie haben die Möglichkeit, uns via den auf der Webseite hinterlegten E-Mail-Adressen oder Telefonnummern oder über das auf der Webseite bereitgestellte Kontaktformular zu kontaktieren und eine Anfrage an uns zu richten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die von Ihnen gemachten Angaben und Daten wie Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten, sowie Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Ihre IP-Adresse, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bei der telefonischen Kontaktaufnahme erheben wir darüber hinaus Protokolldaten (Ihre Telefonnummer und die Dauer des Gesprächs).

Sofern Ihre Anfrage auf ein Angebot zielt, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Verarbeitung aller anderen Anfragen basiert auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Ermöglichung einer unkomplizierten Kontaktaufnahme mit uns (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen unterstützen uns Auftragsverarbeiter im Rahmen der Kommunikation, mit welchen die notwendigen vertragliche Vereinbarungen bestehen. Sofern dabei Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden, bestehen die notwendigen Maßnahmen.

Wir löschen Ihre Daten, sobald wir Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet haben, sofern keine anderen Aufbewahrungsfristen (z. B. steuerliche Aufbewahrungsfristen) entgegenstehen. Dies ist in der Regel 6 Monate nach der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. nach Ablauf des zustande gekommenen Vertrages und den zugehörigen Aufbewahrungsfristen.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns jedoch weder kontaktieren noch sind wir in der Lage, Ihr Anliegen zu bearbeiten.

II. Verarbeitungen in Bezug auf den Webshop

1) Bestellung E-Mobility-Equipment

Bestellung als Gast

Sofern Sie bei uns Produkte bestellen, erheben und verarbeiten wir Ihre dafür erforderlichen Daten, wie Kontakt- und Identifikationsdaten (u.a. Name, Adresse und E-Mail-Adresse) sowie IT-Nutzungsdaten (u.a. Order-ID, Bestellzeitpunkt). Nach Abschluss der Bestellung und Auslieferung Ihrer Ware werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen Aufbewahrungsfristen.

Bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen unterstützen uns Auftragsverarbeiter im Rahmen der Bestellung, mit welchen die notwendigen vertragliche Vereinbarungen bestehen. Sofern dabei Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden, bestehen die notwendigen Maßnahmen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, jedoch zur Vertragserfüllung notwendig. Ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten können wir den Bestellvorgang nicht bearbeiten.

Logistikdienstleistung 

Um die von Ihnen bestellte Hardware ausliefern zu können, leiten wir unserem Logistikdienstleister Arvato Distribution GmbH in Gottlieb-Daimler Str. 1 33428 Harsewinkel Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail und ggf. Telefonnummer), sowie weitere Informationen zu Ihrer Bestellung zweckgebunden weiter. 

Datenverarbeitung zu Zahlungszwecken 

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung und Bezahlung der bestellten Waren erheben wir Ihre Zahlungsdaten (Kontoverbindung, Kreditkarteninformationen, etc.) auf Basis der Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Hierfür setzen wir Adyen BV, Simon Carmiggelstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande, als Payment Service Provider ein. Im Rahmen des Zahlungsprozesses können Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kreditkartendaten) sowie weitere persönliche Daten (z.B. Rechnungsadresse) übermittelt werden, soweit diese zur Abwicklung der Zahlung notwendig sind. Adyen BV verarbeitet Ihre Daten in eigener Verantwortung zweckgebunden im Rahmen der Bankdienstleistung und ist deshalb für die Daten eigenverantwortlich. Zum Zweck der Betrugserkennung verarbeitet Adyen zudem Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Rechnungs- und/oder Lieferadresse, E-Mail und Telefonnummer) als unser Auftragsverarbeiter. Einen hierfür notwendigen Auftragsverarbeitungsvertrag haben wir geschlossen. Sofern Adyen BV eigenverantwortlich tätig ist, entnehmen Sie bitte weitere Informationen den Datenschutzhinweisen von Adyen BV: https://www.adyen.com/de_DE/richtlinien-und-haftungsausschluss/privacy-policy

Sofern wir als verantwortliche Stelle agieren, speichern wir Ihre Daten bis Zweckfortfall bzw. wenn keine weiteren Aufbewahrungsfristen bestehen.

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Vertragsabwicklung notwendig, anderenfalls kann die Bestellung nicht abgeschlossen und Ihnen die Ware nicht ausgeliefert werden.

Inbetriebnahme und Konfiguration E-Mobility Equipment  

Beim Kauf Ihres E-Mobility Equipments können Sie zwischen Modellen mit WLAN-Anbindung oder LTE-Mobilfunkstandard wählen. Um die Kommunikationsfähigkeit und die Aktualität Ihres E-Mobility Equipments (inkl. WLAN-Anbindung oder LTE-Mobilfunkstandard) zu gewährleisten, wird dieser in regelmäßigen Abständen folgende gerätespezifische Daten verschlüsselt an die IT-Systeme der Volkswagen Group Charging GmbH übermitteln und dort verarbeiten: Geräteidentifikation, Marke, Generation, Gerätetyp und Softwareversion.   

Wenn Sie optional weitere Online-Dienste (Steuerung und Analyse von Ladezyklen) im Zusammenhang mit Ihrem E-Mobility Equipment nutzen möchten, ist es erforderlich diesen mit Ihrem (vorhandenen) Benutzerkonto zu verknüpfen. Sofern Sie kein Benutzerkonto registriert haben, ist dies für die Nutzung des Dienstes notwendig. Im Rahmen der Nutzung der Online-Dienste werden zur Bereitstellung und Erbringung nachfolgende personen- und weitere gerätespezifische Daten an die IT-Systeme der Volkswagen Group Charging GmbH übermittelt und dort verarbeitet: Kundenidentifikation, Statistik, Ladeverlaufsinformationen, Status, Verbindungsstatus und Zeitstempel des letzten Kommunikationsaufbaus.  

Zur Inbetriebnahme und Konfiguration setzen wir Auftragsverarbeiter ein, mit welchen die notwendigen vertragliche Vereinbarungen bestehen. Sofern dabei Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden, bestehen die notwendigen Maßnahmen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Sofern Sie jedoch das E-Mobility-Equipment mit WLAN- bzw. LTE-Mobilfunkfunktion bestellt haben, sind die Daten notwendig, um den Service zu gewährleisten. Alternativ können Sie auch ein Gerät ohne Konnektivitätsfunktionen auswählen. Wenn Sie sich für diese Variante des E-Mobility Equipments entscheiden, werden keine Daten an die IT-Systeme der Volkswagen Group Charging GmbH übermittelt. 

2) Tarifvereinbarung Naturstrom, Kundenportal und Verkauf THG-Quote

Zu diesen Themen verweisen wir auf unsere gesonderte Datenschutzerklärung, der Sie die Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen können: https://www.elli.eco/de/naturstrom/datenschutzhinweise.pdf.

III. Verarbeitungen in Bezug auf Karriere

1) Bewerbung

Sie können sich mittels Bewerbungsformulars auf unserer Webseite für unsere offenen und ausgeschriebenen Stellen bewerben. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden wir ausschließlich zur Bewertung der fachlichen Eignung und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verarbeiten. Neben Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbung sowie speichern wir Ihre eingegebenen Daten und hochgeladenen Dokumente für den Zeitraum des Bewerbungsverfahrens aufgrund vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Soweit Dienstleister personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, haben wir mit diesen Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen und angemessene Garantien zur Wahrung des Schutzes personenbezogener Daten vereinbart.

Im Falle einer Ablehnung Ihrer Bewerbung erfolgt die Löschung 6 Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung. Sofern es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden die Bewerbungsunterlagen mindestens für den Zeitraum der Beschäftigung abgelegt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Bewerbung nicht möglich.

IV. Verarbeitungen außerhalb der Webseite bzw. im passwortgeschützten Bereich

1) Kundenzufriedenheitsbefragungen

Um den Qualitätsansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, versenden wir Kundenmailings zu Zwecken von Kundenzufriedenheitsbefragungen zur Verbesserung unserer Werbung und Kundenbetreuung sowie unserer Produkte und Dienste. Hierfür verwenden wir die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bestellung eines ID-Chargers eingegebene E-Mail-Adresse. Um Rückschlüsse auf Wirkungszusammenhänge zwischen der Art der Produktnutzung und Problemen aus der Produktnutzung und Ihren Anliegen sowie unsere Werbeinhalte unter Berücksichtigung Ihrer Anliegen sowie Ergebnisse Ihrer Zufriedenheitsumfrage entsprechend anpassen zu können, verknüpfen wir Ihre Anliegen und Ergebnisse Ihrer Zufriedenheitsumfragen mit Ihrem Kundenkonto auf Grundlage der von Ihnen bereitgestellten E-Mail-Adresse. Der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Produktentwicklung.

Zur Analyse der Rückmeldungen aus den Kundenzufriedenheitsumfragen pseudonymisieren wir Ihre Antworten. Die pseudonymisierten Daten verwenden wir zur Bearbeitung der Themen, Fortentwicklung unseres Angebots und um Kennzahlen und Metriken zu berechnen. Im Rahmen der Pseudonymisierung entfernen wir alle direkten Identifikationsmerkmale (z. B. Name, E-Mail, Nutzerkennungen) und behalten indirekt rückführbare Identifikationsmerkmale (Pseudonyme) bei. Für die Durchführung von Analysen setzen wir den Auftragsverarbeiter Google Ireland Limited ("Google") mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland welcher als Auftragsverarbeiter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google LLC“) ein. Da der Hauptsitz von Google in den USA ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Daten auf Servern von Google in den USA verarbeitet werden. Es bestehen mit Google Standardvertragsklauseln der europäischen Kommission.

Wir löschen Ihre Daten aus der Analyse und Segmentierung nach fünf Jahren oder gemäß den gesetzlichen Anforderungen, z. B. wenn der Zweck, zu dem sie erhoben wurden, entfällt und der Löschung keine sonstigen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

2) Webbasiertes Training im passwortgeschützten Bereich

Wir stellen in unserem passwortgeschützten Bereich verschiedene Trainings und Videos (MP4-Videodatei) zur Verfügung, die Sie zu unseren Produkten schulen und Ihnen weitere Informationen liefern.

Der Zugang zu den Trainings ist durch ein generelles Passwort, welches Sie von uns erhalten möglich, sodass wir beim Zugang zum passwortgeschützten Bereich keine personenbezogenen Daten von Ihnen erheben und verarbeiten.

Zur Durchführung der Trainings sowie der Videoschulungen ist die Angabe Ihres Namens notwendig, sodass wir Ihnen einen Schulungsnachweis ausstellen können. Darüber hinaus speichern wir keine Daten von Ihnen.

Sofern wir Ihnen die Trainings aufgrund unseres Vertragsverhältnisses schulden, beruht die Datenverarbeitung auf der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), anderenfalls auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).Soweit Dienstleister personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, haben wir mit diesen Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen und angemessene Garantien zur Wahrung des Schutzes personenbezogener Daten vereinbart.

Ihre Daten speichern wir bis zur Zweckerfüllung bzw. für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Die Zertifikate werden nach Erstellung aus unserem Systemen gelöscht.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten die Durchführung der Schulung sowie die Ausstellung des Schulungsnachweises nicht möglich.

3) Social-Media-Kanäle

YouTube

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf YouTube, um Videos bereitzustellen. Betreiber ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „YouTube“). Diese ist eine Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Wenn Sie YouTube aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube bzw. Google hergestellt. Dabei werden je nach Einstellungen verschiedene Daten übertragen (z. B. ihre IP-Adresse). Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies, das z. B. Ihre IP-Adresse und URL speichert.

Wenn Sie in Ihrem Google oder YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Sofern Sie nicht in einem Google oder YouTube-Account angemeldet sind, werden weniger Daten gespeichert. Dennoch speichert Google Daten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Endgerät, Browser oder App verknüpft sind.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters: https://www.youtube.com/intl/ALL_de/howyoutubeworks/user-settings/privacy/. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an Marketingzwecken wie bessere Erreichbarkeit von Zielgruppen, Erhöhung der Sichtbarkeit, Imagebildung, Nutzerinformation und Employer-Branding.

Empfänger der Daten ist YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC setzt die Google LLC in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) als Dienstleister ein.

Da der Hauptsitz von Google in den USA ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Daten auf Servern von Google in den USA verarbeitet werden. Es bestehen mit Google Standardvertragsklauseln der europäischen Kommission.

YouTube bewahrt Ihre persönlichen Daten auf, bis Sie Ihr Konto schließen. YouTube kann bestimmte auch über diesen Zeitpunkt hinaus in anonymer Form speichern.

Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie können jedoch ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit uns oder unseren Inhalten auf YouTube interagieren.

LinkedIn

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf der Social-Media-Plattform von LinkedIn, einem Service der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, um Nutzern und Interessenten über unser Unternehmen zu informieren. Wir stellen dazu über unser Unternehmensprofil Informationen bereit und bieten Nutzern eine Kommunikationsmöglichkeit mit uns an.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht für Marketingzwecke wie bessere Erreichbarkeit, Erhöhung der Sichtbarkeit, Imagebildung, Nutzerinformation und Employer-Branding.

Weiterhin weisen wir Sie darauf hin, dass wir als Betreiber eines LinkedIn-Unternehmensprofils gemeinsam mit LinkedIn für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Seitenbesucher verantwortlich sind (art. 26 DSGVO). Hierzu haben wir mit LinkedIn einen entsprechenden Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit abgeschlossen, in dem die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn geregelt sind. Den Vertrag können Sie hier einsehen. Entsprechend diesem Vertrag ist LinkedIn primär für die Beantwortung von Anfragen zu Ihren Betroffenenrechten zuständig. Um Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen, können Sie LinkedIn online kontaktieren oder die Kontaktdaten in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn nutzen.

Darüber hinaus können Sie Ihre Rechte auch uns gegenüber mittels der in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten geltend machen. Wir leiten dann Ihr Anliegen an LinkedIn weiter.

Empfänger Ihrer Daten in diesem Kontext ist LinkedIn. Wir können dabei nicht ausschließen, dass bei Aufruf unseres Unternehmensprofils Daten z.B. in die USA transferiert werden. LinkedIn überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten nur in Länder, für die einen entsprechenden Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO, wie die Standardvertragsklauseln der EU. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie gerne den Datenschutzrichtlinien von LinkedIn.

LinkedIn bewahrt Ihre persönlichen Daten so lange auf, wie Sie Ihr Konto aktiv halten oder es für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Dazu gehören Daten, die Sie oder andere LinkedIn zur Verfügung gestellt haben, sowie Daten, die durch Ihre Nutzung der Dienste von LinkedIn erzeugt oder daraus abgeleitet wurden. In einigen Fällen entscheidet sich LinkedIn dafür, bestimmte Informationen (z.B. Einblicke in die Nutzung der Dienste) in einer entpersonalisierten oder aggregierten Form aufzubewahren.

Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie können jedoch ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit uns oder unseren Inhalten auf LinkedIn interagieren.

Darüber hinaus wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie Sie mit unserer LinkedIn-Unternehmensseite interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unserer Seite sind.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in anonymisierter Form, insbesondere in Gestalt von Statistiken. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse über das Verhalten der Personen, die sich für unsere Seite interessieren (sog. Seiten‐Insights). Mit den Seiten‐Insights stellt LinkedIn uns nur zusammengefasste Seiten‐Insights zur Verfügung – das heißt es ist uns nicht möglich, über diese Informationen Rückschlüsse zu einzelnen Personen zu ziehen.

Wir haben mit der LinkedIn Ireland Unlimited Company eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Diese Vereinbarung können Sie hier abrufen.

Die initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Facebook

Wir betreiben eine Unternehmensseite auf Facebook. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Meta Platforms Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited (4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland) verantwortlich.

Sie als Nutzer verwenden die Facebook-Unternehmensseite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die interaktiven Funktionen (z.B. Kommentar, Teilen, Like). Facebook verarbeitet personenbezogene Daten zu Ihrem Account, Ihrer IP-Adresse wie auch zu Ihren eingesetzten Endgeräten. Cookies werden ebenfalls für die Datenerfassung eingesetzt. Hier handelt es sich um kleine Datensätze, die auf Ihren Endgeräten abgelegt werden. Welche Daten Facebook erhält und wie diese verarbeitet werden, beschreibt Facebook in seinen Datenverwendungsrichtlinien.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. für Marketingzwecke wie bessere Erreichbarkeit von Zielgruppen, Erhöhung der Sichtbarkeit, Imagebildung, Nutzerinformation und Employer-Branding. In den Datenverwendungsrichtlinien von Facebook erhalten Sie auch weitere Informationen über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung und wie Sie gegenüber Facebook Ihre Betroffenenrechte nach Kapitel V DSGVO geltend machen können.

Empfänger der Daten ist Meta Platforms Ireland Limited. Die Mutter Meta Platforms Inc. hat Ihren Sitz in den USA, wodurch auch ein Transfer in die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der europäischen Kommission, der für Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem Data Privacy Framework wirksam ist. Meta ist nach diesem Framework zertifiziert und stützt den Transfer in die USA auf den Angemessenheitsbeschluss.

Auf welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Unternehmensseite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Unternehmensseite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns deshalb nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird, die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Angaben von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); ggf. ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Auf diesem Weg kann Facebook nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten und angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Unternehmensseite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen, erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar. Alternativ können Sie für den Besuch unserer Facebook-Unternehmensseite einen anderen Browser als üblich verwenden.

Wenn Sie ein Nutzer-Account haben, können Sie weiterhin Ihre Werbeeinstellungen selbstständig anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie können jedoch ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit uns oder unseren Inhalten auf Facebook interagieren.

Facebook verarbeitet in seinen sog. Seiten-Insights eine Reihe von personenbezogenen Daten der Seitenbesucher zu eigenen Zwecken. Die Verarbeitung findet unabhängig davon statt, ob Seitenbesucher bei Facebook angemeldet sind oder nicht und ob Seitenbesucher Mitglieder des Facebook-Netzwerks sind. Bei Seiten-Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter „Events“ erstellt werden, die von den Facebook-Servern protokolliert werden, wenn Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir selbst haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die im Rahmen von „Events“ verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten, anonymisierten Seiten-Insights. Die initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/268680253165747 Facebook erkennt die gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DSGVO) an und übernimmt die primäre Verantwortung, siehe: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum https://www.facebook.com/legal/controller_addendum

Instagram

Wir betreiben eine Unternehmensseite auf Instagram. Instagram ist eine Social-Media-Plattform des amerikanischen Dienstanbieters Meta Platforms Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited (4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland) verantwortlich.

Die Instagram-Unternehmensseite und ihre Funktionen nutzen Sie in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen wie z.B. Kommentare, Teilen und Likes.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht ausschließlich für Marketingzwecke wie bessere Erreichbarkeit von Zielgruppen, Erhöhung der Sichtbarkeit, Imagebildung, Nutzerinformation und Employer Branding.

Empfänger der Daten ist Meta Platforms Ireland Limited. Meta Platforms Inc. hat Ihren Sitz in den USA, wodurch auch ein Transfer in die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Beim Besuch unserer Instagram-Unternehmensseite erfasst Instagram unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Instagram-Unternehmensseite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen.

Welche Informationen Instagram erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Instagram seiner Datenschutzerklärung.

Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der europäischen Kommission, der für Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem Data Privacy Framework wirksam ist. Meta ist nach diesem Framework zertifiziert und stützt den Transfer in die USA auf den Angemessenheitsbeschluss.

Beim Zugriff auf eine Instagram-Unternehmensseite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Instagram übermittelt. Nach Auskunft von Instagram wird diese IP-Adresse anonymisiert und nach 90 Tagen gelöscht. Instagram speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer. Gegebenenfalls ist Instagram damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Instagram in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Über in Websites eingebundene Instagram-Buttons ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Unternehmensseite nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird.

Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie können jedoch ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit uns oder unseren Inhalten auf Instagram interagieren.

Kununu

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf Kununu. Diese Plattform wird durch Kununu als Dienst der New Work SE, Am Strandkai 1, 20354 Hamburg, Deutschland betrieben. Wir unterhalten diese Kununu-Unternehmensseite, um dort Nutzern bzw. Interessierten als auch Kunden über unser Unternehmen zu informieren. Wir stellen über unser Kununu-Profil Informationen bereit.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. an Marketingzwecken wie bessere Erreichbarkeit von Zielgruppen, Erhöhung der Sichtbarkeit, Imagebildung, Nutzerinformation und Employer-Branding.

Weiterhin weisen wir Sie darauf hin, dass wir als Betreiber eines Kununu Unternehmensprofils gemeinsam mit Kununu für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Seitenbesucher verantwortlich sind (Art. 26 DSGVO). Hierzu haben wir mit Kununu einen entsprechenden Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Kununu festgelegt ist, abgeschlossen.

Sobald Sie unser Kununu-Unternehmensprofil besuchen, oder sich mit dieser Seite beschäftigen, verarbeitet Kununu personenbezogene Daten. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Kununu verarbeiteten Daten.

Kununu verarbeitet zum einen Daten, die Sie aufgrund Ihrer eigenen veröffentlichten Angaben in Ihrem Profil hinterlegt haben. Darüberhinausgehend verarbeitet Kununu insbesondere Daten darüber, wie Sie mit unserer Kununu‐Unternehmensseite interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unserer Kununu‐Unternehmensseite sind.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Kununu -Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen Kununu verarbeitet dabei Ihre freiwillig eingegebenen Daten und wertet ggf. von Ihnen geteilte oder angesehene Inhalte aus.

Angaben darüber, welche Daten durch Kununu verarbeitet, und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Kununu.

Kununu überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten auch in Drittländer, dabei nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO, wie Standardvertragsklauseln der EU.

Kununu bewahrt Ihre persönlichen Daten auf, bis Sie Ihr Konto schließen. Kununu kann bestimmte auch über diesen Zeitpunkt hinaus in anonymer Form speichern.

Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie können jedoch ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit uns oder unseren Inhalten auf Kununu interagieren.

4) Jobportal via LinkedIn

Auf LinkedIn können Sie Ihre Bewerbung online an uns übermitteln. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden wir ausschließlich zur Bewertung der fachlichen Eignung und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verarbeiten. Diese Plattform wird durch LinkedIn Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland betrieben, mit denen wir gemeinsam verantwortlich sind. Weitergehende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung/Registrierung bzw. dem Aufruf von LinkedIn In haben Sie Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt. Die Verarbeitung durch uns erfolgt zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen und auf Basis des berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO.

Wir setzen Dienstleister ein, die als unsere Auftragsverarbeiter tätig werden. Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Bitte beachten Sie, dass gemäß der LinkedIn‐Datenschutzrichtlinie personenbezogene Daten durch LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. LinkedIn überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten dabei nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO, wie Standardvertragsklauseln der EU. Weitergehende Informationen hierzu durch LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn. Im Rahmen der weiteren Verarbeitung Ihrer Unterlagen und Daten durch uns erfolgt kein Drittlandstransfer.

Im Falle einer Ablehnung Ihrer Bewerbung erfolgt die Löschung 6 Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung. Sofern es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden die Bewerbungsunterlagen mindestens für den Zeitraum der Beschäftigung abgelegt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Bewerbung nicht möglich.

Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie jederzeit gegenüber LinkedIn mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5) Newsletter-Anmeldung

Im Rahmen Ihrer Anmeldung zu unseren Newslettern erheben wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen die Informationen zusenden zu können. Die Verarbeitung beruht ausschließlich auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Teil einzelner Newsletter-Kampagnen sind neben der Bereitstellung weiterer Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten vereinzelt auch Umfragen zu Ihrer Zufriedenheit und Meinung. Die Teilnahme ist grundsätzlich freiwillig. Die dabei erhobenen Daten werden nicht mit weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen verknüpft. Wir werten die Angaben aus den Umfragen in pseudonymisierter oder anonymisierter Form aus. Nach Auswertung werden Ihre Angaben gelöscht.

Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir bei einer Online-Anmeldung das „Double-Opt-in“-Verfahren (DOI-Verfahren) ein. Dies bedeutet, dass sie im Anschluss an Ihrer Newsletter-Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie Ihre Newsletter-Anmeldung erneut bestätigen müssen. Dabei erheben wir zusätzlich Ort, Datum und Uhrzeit der Anmeldung, um die Bestätigung des DOI-Verfahrens nachweisen zu können.

Wir setzen für den Versand und ggf. erfolgende Auswertungen Dienstleister ein, die als unsere Auftragsverarbeiter tätig werden. Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Ihre Daten verarbeiten wir bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung oder bis der Zweck der Datenverarbeitung nicht länger besteht, z.B. bei Ende eines Produkt-Newsletters.

Zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, jedoch können wir Ihnen ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten unsere Informationen nicht zukommen lassen.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt. Zum Widerruf finden Sie in jedem Newsletter eine Unsubscribe-Funktion.

V. Allgemeine Informationen zur Analyse der Daten bei Nutzung der Produkte und Dienste

Wir sind beständig bestrebt neue Produkte und Dienste zu entwickeln, von uns angebotene Produkte und Dienste zu verbessern. Zur Erreichung dieser Ziele ist die fundierte Analyse der Nutzung von Produkten und Diensten notwendig. Aus diesem Grund verarbeiten wir Daten aus Ihrem Benutzerkonto und den damit verbundenen Diensten, wie z.B. pseudonyme Identifikationsdaten (z.B. eine zufällig generierte pseudonyme Nutzerkennung), Benutzerkonto-Daten (z.B. Präferierte Partner), Transaktionsdaten (z.B. Ladevorgänge), Vertragsdaten (z.B. Bestätigte Allgemeine Geschäftsbedingungen), IT-Nutzungsdaten (z.B. letzte Anmeldungen an den Diensten, Nutzung von Funktionen) und Standortdaten (z.B. gekürzte GPS-Daten).

Zum Zweck der Entwicklung neuer (z.B. Schätzung von Adoptionsraten neuer Produkte) und zur Verbesserung bestehender (z.B. Auswertung der Adoptionsrate bestehender Produkte) Produkte und Dienste verarbeiten wir Daten aus der Nutzung unserer Produkte und Services. Im Zuge der Verarbeitung werden Ihre personenbezogenen Daten pseudonymisiert. Die Pseudonymisierung beinhaltet die Entfernung aller direkten persönlichen Identifikationsmerkmale (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Indirekt rückführbare Identifikationsmerkmale (Pseudonyme) werden beibehalten. Erst im Anschluss an diese Pseudonymisierung werden die Daten in unseren Systemen analysiert. Es erfolgt zu keinem Zeitpunkt eine Wiederherstellung des direkten Personenbezugs. Die aus der Analyse resultierenden Ergebnisse (insbesondere Metriken und Kennzahlen) sind vollständig anonym. Die Verarbeitung pseudonymer Daten ist notwendig, da Wechselwirkungen zwischen dem Benutzerkonto und den jeweiligen Diensten bestehen. In diesen Fällen ist die Nutzung des Pseudonyms zwingend notwendig, um die der Analyse zugrundeliegenden Daten aus dem Benutzerkonto und den verknüpften Diensten in einen Zusammenhang zu bringen. Die beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses Ihnen neu entwickelte und verbesserte Produkte und Dienste anzubieten (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Wir löschen Ihre pseudonymen Daten nach 5 Jahren oder gemäß den gesetzlichen Anforderungen, zum Beispiel sobald der Zweck entfällt, zu dem sie erhoben wurden und sofern der Löschung keine anderen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Zur Analyse der pseudonymisierten Daten setzen wir Auftragsverarbeiter ein, mit welchen die notwendigen vertragliche Vereinbarungen bestehen. Sofern dabei Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden, bestehen die notwendigen Maßnahmen.

C. Einsatz von Cookies und Tracking Tools

Allgemeine Informationen

Wir setzen auf unseren Webseiten verschiedene Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

 Sie können Sie einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

1. Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies und local Storages ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies und ähnliche Technologien (Local Storage):

- Einwilligungsverwaltung (Cookies)

- Spracheinstellungen

- Warenkorbeinstellungen on den Shops

- Local Storage im passwortgeschützten Bereich: Zur Speicherung der Daten zur Generierung des Schulungsnachweises sowie des Videofortschritts

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden. Nähere Informationen finden Sie ggf. in den Hinweisen zu den einzelnen Tools weiter unten.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

Lesen Sie dazu die Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO weiter unten.

2. Technisch nicht erforderliche Cookies

Des Weiteren setzen wir Cookies ein, um das Angebot auf unserer Website besser auf die Interessen unserer Besucher abzustimmen oder auf Basis statistischer Auswertungen allgemein zu verbessern.

Welche Anbieter Cookies setzen, entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Technologien.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist jeweils Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Weitere Empfänger entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Darstellungs-, Tracking-, Remarketing- und Webanalyse-Technologien in in § 10 dieser Datenschutzerklärung.

Informationen hierzu, ebenso zu den Speicherfristen, entnehmen Sie bitte aus den Auflistungen zu den einzelnen Tools weiter unten.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Webbrowser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren (siehe Widerruf der Einwilligung).

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Sie können die Einwilligung zur dargestellten Datenverarbeitung durch den Einsatz der aufgeführten Cookies und Tracking Tools jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf den nachfolgenden Link klicken und in unserem Cookie Consent Manager Ihre aktuell festgelegten Präferenzen ändern: Cookie Consent Manager öffnen

Die genaue Auflistung der eingesetzten Cookies (Firma, Cookie-Name, Einsatzzweck und Dauer der Speicherung) finden Sie nachfolgenden und am Ender der jeweiligen Passage (Web Performance und Analyse sowie Marketing).

Inwiefern wir das Verhalten von Websitebesuchern mit pseudonymisierten Nutzerprofilen analysieren, entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Informationen zu den eingesetzten Technologien weiter unten.

Google Tag Manager und Serverseitiges Tracking

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager, einen Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Tag Manager ist eine Lösung, die es uns ermöglicht, Tags, die für Tracking und Marketing verwendet werden, über eine einzige Schnittstelle zu verwalten. Sie ermöglicht eine schnelle Bereitstellung bzw. Aktualisierung von JavaScript- und HTML-Tags auf unserer Webseite. Das bedeutet, es werden keine Cookies gesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Vielmehr dient es lediglich der Verwaltung anderer Dienste, wie z.B. Google Analytics. Diese Dienste können ihrerseits Daten erheben.

Daneben nutzen wir im Rahmen des Google Tag Managers Serverseitiges Tracking durch Google. Ihre personenbezogenen Daten (wie etwa die IP-Adresse) werden hierbei auf unseren Servern pseudonymisiert und dann an unsere Auftragsverarbeiter zur Erhebung von Statistiken und Analysen weitergeleitet. So steuern wir, welche Daten an unsere Auftragsverarbeiter weitergeleitet und durch diese verarbeitet werden. Das Serverseitige Tracking basiert auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und wird über unser Consent-Management-Tool erfasst. Die Einwilligung können Sie jederzeit über das Cookie-Consent-Management widerrufen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der folgenden Webseite: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Google Analytics
Soweit Sie ihre Einwilligung erteilt haben, wird auf dieser Webseite Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Google Analytics ist ein Webanalysetool, das zur Messung von Onsite-Aktivitäten und Verkaufsdaten von der VW Group Charging GmbH verwendet wird.

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Zeitinformationen (z.B. Ereigniszeit)

  • Shop-Informationen (z.B. Land)

  • Seiteninformationen (z.B. Seitentyp)

  • Produktinformationen (z.B. digitaler Barcode)

  • Browserinformationen (z.B. Browserversion)

  • Geräteinformationen (z.B. Werbe-ID)

  • Kaufinformationen (z.B. Warenkorbwert)

  • Zahlungsinformationen (z.B. Zahlungsmethode)

  • Marketinginformationen (z.B. Ad Click ID)

  • Persönliche Daten (z.B. IP-Adresse oder E-Mail-Adresse)

  • App-Daten (z.B. App-Installationsdatum)

  • Cookie Daten (z.B. Sitzungs-ID)

  • Verhaltensdaten (z.B. Browsing-Verhalten)

  • Ergebnisse (z.B. A/B-Testinformationen)

  • Standortinformationen (z.B. Stadt)

Diese Daten werden verwendet, um Zielgruppen zu messen und die Dienstleistungen zu verbessern, die wir unseren Kunden und Nutzern sowohl on- als auch offline anbieten. Durch die Analyse, welche Funktionen unsere Kunden wie oft nutzen, verstehen wir besser, was Kunden als nützlich empfinden. Dadurch können wir relevantere Erlebnisse gestalten und Geschäftsentscheidungen zu steuern. Details bezüglich der von unseren Kunden verwendeten Technologie, wie z.B. welche App-Version oder welchen Browser sie nutzen, helfen der VW Group Charging GmbH, technische Probleme zu identifizieren und zu lösen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns verwendet Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter dem folgenden Link: https://policies.google.com/privacy.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Löschung erfolgt grundsätzlich 14 Monate nach der Bereitstellung der Daten.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Google in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem Data Privacy Framework, dem Angemessenheitsbeschluss der USA zertifizieren lassen und stützt die Datentransfers darauf.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Sie können das Tracking durch Google Analytics auf unserer Webseite unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Datenerfassung durch Google Analytics für diese Webseite und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange das Cookie in Ihrem Browser gespeichert bleibt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung und Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.


Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen: https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Anbieter Cookie-Name Beschreibung Laufzeit
Google _ga Bei diesem Cookie handelt es sich um einen dauerhaften Google Analytics-Cookie, der zur Unterscheidung einzelner Nutzer verwendet wird. 14 Monate
Google _gid Dieser Cookie wird von Google Analytics gesetzt. Der Cookie wird verwendet, um Informationen darüber zu speichern, wie Besucher eine Website nutzen, und hilft bei der Erstellung eines Analyseberichts über die Leistung der Website. Die gesammelten Daten umfassen die Anzahl der Besucher, derren Standort und die besuchten Seiten in anonymer Form. 24h
Google _gat_UA-171423853-29 Dieser Cookie ist mit Google Analytics verknüpft und wird verwendet, um die Geschwindigkeit der Anfrage zu begrenzen - Begrenzung. 1 Minute
Google _ga_G1Y6SGJNN2 Bei diesem Cookie handelt es sich um einen dauerhaften GA4-Cookie, der zur Unterscheidung einzelner Nutzer verwendet wird. 14 Monate
Google _ga_XC4B9NNKVY Bei diesem Cookie handelt es sich um einen dauerhaften GA4-Cookie, der zur Unterscheidung einzelner Nutzer verwendet wird. 14 Monate
Google _gcl_au Dieser Cookie speichert Informationen über Anzeigenklicks, d. h. Konvertierungsdaten, um sie außerhalb der Website zuzuordnen. 3 Monate
Google IDE Dieser Cookie wird von Google DoubleClick verwendet, um nach vorherigem Klick auf eine Anzeige, die Handlungen des Nutzers auf der Webseite nachzuverfolgen. 14 Monate

OpenStreetMap

Wir haben auf unserer Webseite Kartenausschnitte des Online-Kartenanbieters „OpenStreetMap“ eingebunden, um Ihnen unseren Chargerfinder zu ermöglichen, das heißt, um Ihnen den schnellsten Weg zu unseren Chargern zu zeigen. Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein sogenanntes Open-Soruce-Mapping, welches wir über eine API-Schnittstelle abrufen können. Anbieter des Tools ist OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom. Durch Verwendung der Kartenfunktion werden Ihre personenbezogenen Daten, namentlich Ihre IP-Adresse, an OpenStreetMap weitergeleitet. Darüber hinaus sammelt OpenStreetMap weitere personenbezogene Daten über Ihre Interaktion mit der Karte, etwa Ihren Browser, Gerätetyp, Betriebssystem und Zeitpunkt Ihrer Interaktion. Zur Auswertung dieser Daten verwendet OpenStreetMap nach eigenen Angaben das Analysetool Piwik. Dort wird Ihre IP-Adresse in gekürzter Form verarbeitet, weitere Daten erhält Piwik nicht. Mehr zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch OpenStreetMap erfahren Sie in der Datenschutzerklärung des Services: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt allein auf Basis Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs. 1 lit a) DSGVO).

Empfänger der Daten ist OpenStreetMap, die als unser Auftragsverarbeiter agiert. Einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag haben wir abgeschlossen. Dabei werden Ihre Daten in Großbritannien gespeichert. Für Großbritannien liegt ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vor, worauf der Datentransfer gestützt wird.

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach 180 Tagen. Die genauen Angaben entnehmen Sie bitte der Cookieaufstellung weiter unten.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne Ihre personenbezogenen Daten können jedoch einzelne Services auf unserer Webseite nicht oder in nur eingeschränkter Version verfügbar sein.

YouTube-Videos

Auf unserer Website betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Wenn Sie auf unserer Website eine Seite aufrufen, die ein YouTube Video eingebettet hat, wird automatisch eine Verbindung zu den Servern von YouTube bzw. Google hergestellt. Dabei werden je nach Einstellungen verschiedene Daten übertragen (z. B. ihre IP-Adresse). Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies, das z. B. Ihre IP-Adresse und URL speichert.

Wenn Sie in Ihrem Google oder YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Sofern Sie nicht in einem Google oder YouTube-Account angemeldet sind, werden weniger Daten gespeichert. Dennoch speichert Google Daten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Endgerät, Browser oder App verknüpft sind.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre https://policies.google.com/privacy.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger der Daten ist YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC setzt die Google LLC in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) als Dienstleister ein.

Da der Hauptsitz von Google in den USA ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Daten auf Servern von Google in den USA verarbeitet werden. Google hat sich nach dem Data Privacy Framework, dem Angemessenheitsbeschluss der USA zertifizieren lassen und stützt die Datentransfers darauf.

Die Speicherdauer entnehmen Sie bitte der Cookieaufstellung weiter unten.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können die eingebundenen Videos jedoch nur anzeigen, sofern Sie die Einwilligung erteilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Cookie-Einstellungen für die Zukunft widerrufen.

Google Ads Conversions

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, tracken wir Ihre Interaktion mit unseren Werbekampagnen auf externen Webseiten mittels Google Ads Conversion, einem Tracking-Tool der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Wir wollen damit ermitteln, welche Werbung für Sie von Interesse ist und wie wir unseren Webauftritt für Sie interessanter gestalten können.

Folgende personenbezogene Daten werden dafür erhoben:

  • Cookie ID

  • Klickpfad

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs

  • Eindeutige Kennung des Mobilgeräts

  • Geräteinformationen

  • IP-Adresse

  • Informationen über das Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Web-Anfrage

  • Browser-Informationen

Unsere Werbekampagnen werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzerinnen, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass eine Nutzer*in nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern Sie bestimmte Seiten der Webseite von Ads-Kunden besuchen und das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und die Kunden erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir Sie nicht identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden. Weitere Informationen, insbesondere zur Speicherdauer, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy.

Ihre Daten erheben wir aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten werden an Google in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem Data Privacy Framework, dem Angemessenheitsbeschluss der USA zertifizieren lassen und stützt die Datentransfers darauf.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Klicken Sie hier, um die Cookie-Informationen und -Einstellungen des Datenverarbeiters zu lesen:

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en-US

DoubleClick Floodlight

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, tracken wir Ihren Besuch auf unserer Webseite mit DoubleClick Floodlight, einem Conversion-Tracking-Tool von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Wir wollen dadurch Ihren Besuch auf unserer Webseite nachvollziehen, um unseren Onlineauftritt für Sie zu optimieren und interessanter zu gestalten. Folgende Daten werden dabei erhoben und verarbeitet:

  • Klickpfad

  • Cookie ID

  • IP-Adresse

  • Eindeutige Kennung des Mobilgeräts

  • Anzahl der Besuche

  • Besuchte Seiten

  • Transaktionen

  • Nutzungsdaten

Über das Tool wird Ihrem Endgerät eine Cookie- bzw. Nutzer-ID zugeteilt, anhand derer Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite nachvollzogen werden können. Da die Nutzer-ID einem Endgerät zugeordnet wird, können mehrere Personen bei Verwendung desselben Endgeräts sowie desselben Browsers einer Nutzer-ID zugeordnet werden. Verwenden Sie unterschiedliche Browser, können Ihnen auch mehrere Nutzer-IDs zugeordnet werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Die Speicherdauer der einzelnen Cookies können Sie der Cookie-Auflistung weiter unten entnehmen.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Google in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem Data Privacy Framework, dem Angemessenheitsbeschluss der USA zertifizieren lassen und stützt die Datentransfers darauf.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Klicken Sie hier, um die Cookie-Informationen und -Einstellungen des Datenverarbeiters zu lesen:

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:

https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Facebook Pixel

Wir verwenden zudem auf unserer Webseite das Facebook-Pixel, einem Dienst von Meta Platforms, Inc., Willow Road 1601, 94025 Menlo Park, Kalifornien, USA. Dafür haben wir einen Code auf unserer Webseite implementiert. Der Facebook-Pixel ist ein Ausschnitt aus JavaScript-Code, der eine Ansammlung von Funktionen lädt, mit denen Facebook Ihre User-Aktivitäten verfolgen kann, sofern Sie über Facebook-Ads auf unsere Webseite gelangt sind. Sofern Sie mit unserer Webseite agieren, wird das Facebook-Pixel ausgelöst und speichert Ihre Handlungen in einem oder mehreren Cookies. Diese Cookies ermöglichen es Facebook, Ihre Nutzerdaten mit Ihrem Facebook-Profil abzugleichen. Die erhobenen Daten sind für uns anonym, wir erhalten lediglich aggregierte Analysen und werden für uns nur durch Werbeanzeigen in Facebook nutzbar. Wenn Sie in Ihrem Facebook-Account angemeldet sind, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite automatisch mit Ihrem Facebook-Profil verknüpft. Sie unterbinden eine solche Verknüpfung, wenn Sie sich vor Besuch auf unserer Webseite aus Ihrem Facebook-Profil ausloggen und die Funktion, angemeldet zu bleiben, deaktivieren. Darüber hinaus können Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen in Ihrem Facebook-Profil selbst ändern: https://www.facebook.com/adpreferences/advertisers/.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels wollen wir unsere Werbemaßnahmen für Sie interessanter gestalten und Ihren Wünschen besser anpassen. So können Facebook-Werbekampangen besser auf die Facebook-Nutzer abgestimmt werden. Darüber hinaus verwendet Facebook die erhobenen personenbezogenen Daten zu Analysezwecken und eigenen Werbeanzeigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/policy?tid=331704808004

Folgende Daten werden durch Facebook erhoben:

  • Angesehene Werbeanzeigen

  • Angesehener Inhalt

  • Geräteinformationen

  • Geografischer Standort

  • HTTP-Header

  • Interaktionen mit Werbung, Services und Produkten

  • IP-Adresse

  • Angeklickte Elemente

  • Marketinginformation

  • Nicht vertrauliche benutzerdefinierte Daten

  • Besuchte Seiten

  • Pixel-ID

  • Referrer URL

  • Erfolg von Marketingkampagnen

  • Nutzungsdaten

  • Nutzerverhalten

  • Facebook-Cookie-Informationen

  • Facebook Nutzer-ID

  • Nutzungs-/Klickverhalten

  • Browser-Informationen.

Facebook verarbeitet Ihre Daten auch in den USA. Meta Platforms als Betreiber von Facebook hat sich unter dem Data Privacy Framework, dem Angemessenheitsbeschluss der EU für Datentransfers in die USA zertifizieren lassen und basiert seine Datentransfers darauf.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Die Speicherdauer entnehmen Sie bitte der Cookieauflistung weiter unten.

Klicken Sie hier, um die Cookie-Informationen und Einstellungen des Datenverarbeiters zu lesen: https://www.facebook.com/policies/cookies

  • Nicht-Cookie-Speicherung: nein

Anbieter Cookie-Name Beschreibung Laufzeit
Meta Platforms, Inc. tr Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. Session

Microsoft Advertising

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, setzt Microsoft Cookies auf den Endgeräten der Webseitenbesucher, die das Nutzerverhalten auf unserer Webseite analysieren. Dies geschieht, falls der Webseitenbesucher über eine Microsoft Ads-Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist. Dabei erhalten wir Informationen über die Gesamtzahl der Nutzer, die auf diese Art von Werbung geklickt haben. Es werden keine IP-Adressen gespeichert sowie keine Informationen über die Identität der Webseitenbesucher weitergegeben. Der Anbieter des Dienstes ist Microsoft Corporation, 1 Microsoft Way, Redmond, Washington 98052-8300, USA („Microsoft“). Es werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Angeklickte Anzeige

  • Klickpfad

  • Cookie ID

  • IP-Adresse

  • Eindeutige Kennung des Mobilgeräts

  • Anzahl der Besuche

  • Besuchte Seiten

  • Transaktionen

  • Nutzungsdaten

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Microsoft Corp. hat Ihren Sitz in den USA. Microsoft Corp. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss der EU, dem sog. Data Privacy Framework zertifiziert und stütz seine Datentransfers darauf.

Die Speicherdauer der einzelnen Cookies können Sie der Cookie-Auflistung weiter unten entnehmen.

Wenn Sie die Verwendung von Microsoft Ads nicht wünschen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Darüber hinaus können Sie die Nutzung von Microsoft Ads unter folgendem Link allgemein ablehnen: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/.

Die Verarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung (6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO).

Anbieter Cookie-Name Beschreibung Laufzeit
Microsoft _uetsid Dieses Cookie wird von Microsoft Bing Ads verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Website nutzen. 24h
Microsoft _uetvid Dies ist ein Cookie, das von Microsoft Bing Ads verwendet wird und ein Tracking-Cookie ist. Er ermöglicht es uns, mit einem Nutzer in Kontakt zu treten, der zuvor unsere Website besucht hat. 1 Jahr

D. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der Volkswagen Group Charging GmbH jederzeit unentgeltlich geltend machen. Weitere Informationen zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter Abschnitt E. 

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft und Kopie (Art. 15 DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. 

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Sofern noch weitere Aufbewahrungsfristen bestehen, sperren wir Ihre Daten bis zum Ablauf dieser Fristen und nehmen anschließend die Löschung vor. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.   

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage eine Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie  das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln. 

Widerrufsrecht: Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos zu widerrufen. 

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Berlin) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.  

Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden berechtigten Interesse beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Volkswagen Group Charging GmbH oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen.  Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt.   

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihr Widerspruchsrecht können Sie an die Kontaktdaten unter A. oder E. jederzeit formfrei geltend machen.

E. Ihre Ansprechpartner

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

PROLIANCE GmbH
www.datenschutzexperte.de
Leopoldstr. 21
80802 München

datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

Bitte nennen Sie bei der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten die Volkswagen Group Charging GmbH als das Unternehmen, auf welches sich Ihre Anfrage bezieht. Bitte sehen Sie davon ab, Ihrer Anfrage sensible Informationen wie z. B. eine Ausweiskopie beizufügen.